Büste friederike

Eine frostfeste Steinfigur kaufen und lange Freude haben. Ob als Edition Oxi mit Rosteffekt oder aus klassischem Steinguss – mit unserer Steinbüste Frederike setzen Sie ganz besondere Akzente in Ihrem . Material: Zellan Größe: ca. Antik-patinierter Steinguss aus England.

Das Gussmaterial ist eine Mischung auf Basis von Zement und granuliertem englischen Kalkstein. Die Prinzessinnengruppe ist eine Skulptur des Bildhauers Johann Gottfried Schadow.

Sie zeigt die preußische Kronprinzessin und spätere Königin Luise zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Friederike. Schadow stellte zuerst Porträtbüsten der Schwestern her. Die 18jährige Prinzessin Luise von Mecklenburg St. Die Skulptur hat ein hermenförmiges Bruststück (nur Kopf- und Schulterdarstellung), das hinten offen ist.

Der Kopf ist leicht nach rechts geneigt. Der leicht geöffnete Mun . Prinz von solms in die scheidung ein, starb aber, noch bevor diese . Friederike war in ihrer ersten und auch in ihrer zweiten ehe unglücklich. Ungeachtet der Persönlichkeit, die sich letztlich .

Bruder Ludwig wurde die Prinzessinnengruppe bei Johann-Gottfried Schadow in der Porzellanausführung in Auftrag gegeben. Nach dieser Vorlage schuf Schadows Werkstatt . Marie Luise Albertine von Leiningen-Dagsburg-Falkenburg – oder kurz „ Prinzessin George“ genannt – war die letzte Herrin von Broich, lebte jedoch als Gemahlin eines hessischen Prinzen in Darmstadt. Büste Prinzessin Friederike. Und diese Einzelteile haben dann die damaligen . Friedrich Wilhelm (III.), Friedrich August III. Die Vorlagen dazu hatte Schadow bald nach deren Einzug in Berlin geschaffen.

Sie verkauften sich gewinnbringend und der Erfolg sollte nun mit der so genannten Prinzessinnengruppe vereinten . Bay Kleinanzeigen – Kostenlos. Allegorie auf den Frieden von Basel). Frederike die Ältere schaut besinnlich und etwas verträumt in die Umgebung.

Im nächsten Moment wird doch sicher etwas Abwechslung eintreten ? Browse upcoming and past auction lots by Gottfried Johann Gottfried Schadow. Bildplastische Guss-Stücke. Bronze, teils patiniert auf schwarz poliertem. Holzsockel , Höhe 3mm mit Sockel.

Museum Schloss Allstedt, Sammlung Horn, Inv.