Eisengusswerkstoffe

Know-How über Stahlguss wie zum Beispiel seine Werkstoffeigenschaften, Vorteile und Nachteile sowie Einsatzgebiete für Stahlguss. Eisenwerkstoffe lassen sich in einer groben Übersicht in zwei Arten einteilen. Kohlenstoffanteil , dann spricht man von Gusseisen.

Sie werden auch als Gusslegierungen oder Gießlegierungen bezeichnet. Das Gegenstück sind Knetlegierungen die vor allem zum Umformen (Schmieden, Walzen) geeignet sind.

Gusseisen weist eine gute Gießbarkeit auf (geringer Schmelzpunkt, dünnflüssige Schmelze,), lässt sich aber nicht durch Schmieden bearbeiten, da es hart und spröde ist. Gusswerkstoffe werden meist ausdrücklich als solche . Das Gefüge ist im Wesentlichen lede- buritisch. Es besteht aus Sondercarbiden (statt Fe3C bei unlegierten Stählen) und . Personenfahrzeugmotoren und Zylinderköpfen für Nutzfahrzeugmotoren.

Die auch als Grauguss bezeichnete Gusseisensorte GJL eignet sich besonders für diese Anwendungsbereiche aufgrund mehrerer positiver Eigenschaften. Die selbstspeisende Wirkung der lamellaren Graphitform führt zu einer guten Gießbarkeit und . EN-GJL-2ist eine Gussbezeichnung.

Erklären Sie die Bedeutung dieser. Auf welche Weise wird die kugelförmige Ausbildung der Graphitkristalle erreicht? Welche Bezeichnungen existieren außer der genormten. Eisen-Gußwerkstoffe sind durch die Steigerung der Festigkeit und Qualität auch für die Serienfertigung hochbeanspruchter Teile eingeführt, weil sie.

Grundlegende Begriffe und Zusammenhänge Erstes Kapitel lesen. Autoren: Wolfgang Weißbach, Michael Dahms. Erschienen in: Aufgabensammlung Werkstoffkunde.

Jetzt Zugang zum Volltext erhalten . Dabei werden auch Anwendung, Verarbeitbarkeit, Wärmebehandlungsfähigkeit . Wirtschaftsingenieurwesen ( Maschinenbau und Wirtschaft), PO- B-WI(MB)_PO(Wahlfach). Eisenguss-Werkstoffe , Guss ist individuell. Learn vocabulary, terms, and more with flashcards, games, and other study tools.

Seite für Polymechaniker und Konstrukteure am BZT in Frauenfeld. Der Inhalt bezieht sich auf den Unterricht und soll das Lernen unterstützen. Die Entwicklung verlief auf . Letztendlich entscheidet bei Erfüllung der technischen Anforderungen das Verhältnis Kosten zu Gewichtsvorteil für den Werkstoff und das Verfahren.

Durch die Weiterentwicklung von . Gusseisenwerkstoffe lassen sich durch das Gusszeichen G identifizieren, wobei in den meisten Fällen eine weitere Angabe über die Gussart erfolgt. Werkstoffkunde: Vorteile eisengusswerkstoffe – kostengünstige herstellung kompliziert geformter teile gießtemperatur geringer als bei stahlguss gute formfüllung und geringe schwindung bei erstarrung gute.