Kunststoffpreise index

Plastixx bezeichnet den Polymerpreisindex der KI – Kunststoff Information. Dieser Index bildet repräsentativ die Preisentwicklung von Kunststoffen in Westeuropa ab. Die aktuellen Marktpreise für Neuware und Recyclate der wichtigsten Thermoplaste! Der Polymerpreisindex Plastixx bildet die Preisentwicklung thermoplastischer Kunststoffe in Westeuropa ab.

Basierend auf den monatlich von KI repräsentativ ermittelten Marktpreisen gibt dieser Index wichtige Hinweise für den Einkauf von Kunststoff-Rohware. Die Chart- Darstellung zeigt auf .

Der Preisindex gibt Ihnen für Ihr Tagesgeschäft Durchschnittspreise ausgewählter Kunststofftypen an die Hand. Diesen Service stellen wir Ihnen in Kooperation mit Newport Plast, der . Die Kunststoffpreise sind in die Lieferformen Neuware, Regranulat und Mahlgut aufgeteilt und werden für Komplettladungen angegeben. Auf dieser Basis informiert KI regelmässig mehr als 5. Kunden über aktuelle Kunststoffpreise , Kapazitäten und . Monatspreis Charts und frei herunterladbare Daten für Indizes und primären Rohstoffen.

Inklusive landwirtschaftliche Erzeugnisse, Brennstoffe, Metalle, Getränke, Fleisch, Rohstoffe, etc. Während der Plastixx die wichtigsten thermoplastischen Kunststoffe .

Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

ICIS ermöglicht es Ihnen, den Überblick über den globalen Kunststoffmarkt zu behalten. Jahresbeginn sein Fünfjahres-Tief. Seitdem ist er bis September um rund 35. Im Oktober hat dieser Aufwärtstrend ein Ende gefunden, der.

Index sank erstmals seit Monaten wieder und ging gegenüber dem Vormonat um gut Prozent zurück. Den stärksten Preisrückgang im Oktober . Kräftig steigende Preise und eine starke Konjunkturerholung sorgen derzeit für hohe Erträge in der Chemiebranche. Der Plastiknotstand setzt dagegen die Unternehmen, die Kunststoff verarbeiten, massiv unter Druck. Kunststoffpreise – intransparent und volatil.

Technische Kunststoffe knapp und teurer. Ein Charakteristikum der kunststoffverarbeitenden Industrie ist die relativ hohe Intransparenz bei der Preisgestaltung der zugrundeliegenden Basisstoffe. Damit einhergehend herrscht aktuell eine relativ hohe Volatilität bei den Preisen von Grundqualitäten vor.