Mim technologie

Design und herausragende Materialeigenschaften, deshalb scheitert ihre Umsetzung häufig an zu hohen Herstellungskosten. Da sich Metalle und Keramiken in konventionellen . Injection Moulding, bzw. Die Prozessschritte des.

MIM kombiniert die Vorteile des Spritzgusses und die Materialeigenschaften von Metallen. Der Spritzguss stellt in der Massenfertigung .

Heutzutage ist es möglich, eine Vielzahl . THERMOPLASTISCHE ELASTOMERE. Kunststoff ist für uns ein Kunst-Stoff. Er fasziniert wegen seiner Eigenschaften und Möglichkeiten. Diese Faszination haben wir bei TECNOPLAST in eine Kurzform gebracht, die.

Am Fraunhofer IFAM werden Material- und Verfahrensfragen für alle gängigen Pulver und Bindersysteme bearbeitet, auch Metallpulverspritzugss ( MIM ). Sie sich selbst von den faszinierenden Möglichkeiten dieser Technologie ! Grünteil, Braunteil, Sinterteil.

Bauteile hergestellt im Metallpulverspritzguss MIM. Verarbeitung anspruchsvoller, schwer- oder nichtzerspanbarer, . Profitieren Sie von den Vorteilen der Sinter- Technologie. MIM-Spritzgussautomaten. MIM – METAL INJECTION MOULDING.

Hierzu nutzt das Verfahren die Möglichkeiten der . MIM – metal injection moulding. AMT Material -Portfolio umfassen eine breite Palette von Materialien wie rostfreie Stähle , weichmagnetische Legierungen , geringe Wärmeausdehnung Legierungen, NE-Metalle wie Wolfram und Kupfer , Superlegierungen wie Inconel, F, MP35N und Werkzeugstahl. Diese seit vielen Jahrzehnten bekannte und bewährte Technologie ermöglicht die Herstellung komplex geformter . MIM erfüllt Festigkeitsanforderungen. Weiter zu Was qualifiziert REINER besonders zum Spritzgussteile Hersteller mit. Unsere Mitarbeiter im Formenbau und Werkzeugbau haben sich insbesondere Lösungs-Know-how in der Planung und Konstruktion von kleinen und technischen Teilen erarbeitet.

In modernsten CNC-Bearbeitungszentren erhalten die MIM. Mit der PIM- Technologie werden anspruchsvolle und komplexe Metall- und Keramikteile im Spritzgussverfahren hergestellt. Der Entbinderungsvorgang ist hierbei ein zentraler Verfahrensschritt in der PIM- Prozesskette: Formen – Entbindern – Sintern. LÖMI-Anlagen können zahlreiche Feedstocks .