Polyamid pa12

Es zeichnet sich durch eine hohe Zähigkeit und vergleichsweise gute chemische Beständigkeit aus. Polyamide (Kurzzeichen PA) sind lineare Polymere mit sich regelmäßig wiederholenden Amidbindungen entlang der Hauptkette. Die Amidgruppe kann als Kondensationsprodukt einer Carbonsäure und eines Amins aufgefasst werden. Die dabei entstehende Bindung ist eine Amidbindung, die hydrolytisch wieder spaltbar . Allgemeine Eigenschaften.

Mechanische Eigenschaften.

Zugfestigkeit, ISO 52 –, MPa. Polyamide haben eine relativ niedrige Glastemperatur und werden daher oft mit Glasfasern verstärkt. Neben der Erhöhung von Festigkeit und E-Modul steigt hierdurch die Dauergebrauchstemperatur deutlich an. Die Einsatzgrenzen reichen je nach Aufbau der Polyamide von etwa –°C (PA und PA : –° C) bis . Auch farbig infiltriert lieferbar. Es enthält keine giftigen Chemikalien und reagiert nicht mit dem Körper.

Polyamide lassen sich anhand der in ihren Polymerketten enthaltenen Anzahl von polaren Amidgruppen in die folgenden Grundtypen einteilen:. Nylon plastic shows a propensity to absorb moisture and thus has poorer dimensional stability than other engineering plastics. Depending on the type, polyamide products absorb differing amounts of moisture, which will, in turn, affect .

PA (Polyamidoder kurz ‚Nylon 12‚) ist ein vielseitig einsetzbarer Kunststoff. Das Material ist für anspruchsvolle, technische Verwendungen gut geeignet und wird daher in vielen Industriebranchen verwendet. HP Jet Fusion PA ist mechanisch belastbar, hitzeresistent und kann in sehr hoher Geschwindigkeiten. PAist der leichteste der technischen Kunststoffe mit der geringsten Wasseraufnahme aller PA.

MIT POLYAMID ( PA) IST NUN EIN NEUES MATERIAL. Polyamid setzt bei Gewicht und Wasseraufnahme Referenzen. AUF DEM MARKT, DAS BIS BAR EINGESETZT WERDEN KANN UND EINIGE. VORTEILE GEGENÜBER STAHL AUFWEIST.

Bereits seit vielen Jahren ist PA ein . ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ. Mehr Informationen zu Kunststoffplatte PA. Mittlere molare Masse (mittleres Molekulargewicht).

Lagerung in Wasser von 23°C (1).