Polyamid pa66

In der DDR war letzterer Kunststoff als Dederon bekannt. Auch Proteine gehören chemisch zu den Polyamiden, auch wenn diese Benennung nicht üblich ist. Perlon, Nylon und Dederon sind . Zugfestigkeit, ISO 52 –, MPa. Polyamid mit der größten Härte, Steifigkeit, Abriebbeständigkeit und Formbeständigkeit bei höheren Temperaturen.

Polyamide gehören zur Gruppe der technischen Kunststoffe.

Produktportfolio im Bereich Polyamide umfasst die Typen PA4. PA PA, PAund PA12. Unterschiede zwischen PAund PA6. Rund der glo- balen Nachfrage entfielen auf technische. Der Werkstoff ist mit seiner Langlebigkeit, dauerhaften Beständigkeit und Rückfederung die Antwort auf alle Forderungen der Industrie wie Umweltfreundlichkeit durch Gewichtsreduzierung und Verzicht auf Metall, Sicherheit durch Stoßdämpfung oder Flammschutz, . PA steht für Polyamid , einen thermoplastischen Kunststoff.

Wird nach dem Kunststoffnamen nur eine Zahl angegeben, besteht der Kunststoff aus einem einzigen Grundstoff. Sind zwei Zahlen angegeben, ist der Kunststoff aus zwei Grundstoffen aufgebaut. Auch wenn der Kunststoff PAmanchmal als PA6.

Halbzeuge (PA PA Guß, PA ) haben unter den technischen Kunststoffen eine Schlüsselrolle erlangt. Durch die Verbindung von hoher Festigkeit und hoher. Schlagzähigkeit auch bei tiefen Temperaturen ist.

Höhermolekulares PA fand erst zu Beginn der 50er Jahre Verwendung als thermoplastische Formmasse. Polyamid und Polyamid sind in ihrem chemi- schen Aufbau und . Wärmeformbeständigkeit und eine geringere . Die Zahlenangabe bezieht . Daher werden Formteile und Halbzeuge durch Lagerung in warmem Wasser oder feuchter Atmosphäre konditioniert. Je nach Schichtdicke kann die Wasseraufnahme . Nylon plastic shows a propensity to absorb moisture and thus has poorer dimensional stability than other engineering plastics. Depending on the type, polyamide products absorb differing amounts of moisture, which will, in turn, affect . Polyamide lassen sich anhand der in ihren Polymerketten enthaltenen Anzahl von polaren Amidgruppen in die folgenden Grundtypen einteilen:.

Bezeichnungen: Nylon, Poly-Hexamethylenadipamid.