Ruhwald holle sottrum

Die Gemeinde der Schlösser und Burgen. Die Waldfläche liegt neben der Ortschaft Sottrum, erreichbar über die K309. Die durch einen idyllischen Bachlauf gekennzeichnete Waldfläche ist Bestandteil der. Ruh-Wald GbR – Ihrem erfahrenen Ansprechpartner für Natur-Waldbestattungen.

Wir legen großen Wert auf persönliche Beratung und Betreuung, also nehmen Sie . Von der Baus Richtung Salzgitter kommend:.

Astenbeck aus beschrieben. Der Ruh-Wald ist in Kooperation der Gemeinde Holle als. Da braucht kein Grab mehr gepflegt zu werden, das macht die Natur selbst und bei vier Jahreszeiten ist das Grab wunderschön geschmückt.

In den Wurzeln der einzelnen . Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung berichtete dazu am 15. Der Betreiber des Ruh-Walds, Herr Schmidt, pflanzte mithilfe von Herrn Bürgermeister Huchthausen und dem Vorsitzenden der Forstgenossenschaft, Herrn Labudda, einen Baum. Informationsbroschüre Ruh-Wald (MB) . Oder eine Baumbestattung auf dem Süd- bzw.

Nordfriedhof in Hildesheim wäre auch eine Alternative. Im Sinne der Verstorbenen bitten wir um eine Spende an das. Veröffentlicht in Hildesheimer Allgemeine Zeitung am 05. Friedhofskapelle Derneburg.

E-Mail oder Kontaktformular. Moovit hilft dir den besten Weg zu Ruh-Wald mit dem Nahverkehr zu finden und gibt dir Schritt-für-Schritt Wegbeschreibung mit aktualisierten Abfahrtszeiten für Bus, Bahn in Holle. Im Namen aller Angehörigen Ursula Hoffmeister Daniela Jung-Brassel Die Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, dem 28.

Einzelgrab, Ruhwald , Seebestattung oder unter dem grünen Rasen – es gibt viele. Sonderveröffentlichung 8. Ort für Bestattungen erkennen. Gleichzeitig lässt der Ruh-Wald Indi- vidualität und Naturverbundenheit zu, ohne dass es hier Beliebigkeit oder Anonymität gibt“, machte Vol- ker Schmidt deutlich.

Da die Tage schnell verfließen, wir zu leben sonst versäumen. Ein ganz besonderer Mensch ist von uns gegangen. Sottrum könne vielen Ansprüchen gerecht werden. Die Pflege des Grabes übernimmt allein die Natur.

Eine Trauerfeier ist vorab mit dem Sarg oder zu einem späteren Zeitpunkt mit der Urne im Wald möglich.