Selektives lasersintern metall

Durch Materialien, wie zum . Kacheldetail_a4d814c337. Weiteres Bild melden Melde das anstößige Bild. Prototypen – Welche Technologoie?

Mit Maschinen ist FKM Europas größter SLS-Dienstleister.

Die Software schneidet dieses Modell in einzelne Druckschichten (Layer ), danach wird es im STL-Format abgespeichert und an den 3D . SLS beschreibt ein 3D-Druck-Verfahren bei dem Mithilfe von Sintern räumliche Strukturen mit pulverförmigen Stoffen hergestellt werden. Fragen Sie nach einem Angebot. SELEKTIVES LASERSINTERN MIT METALL (SLM).

Der Markenname SLM ist geschützt, alternativ wird auch gerne der Begriff Laser Beam Melting verwendet. Im SLS Verfahren von Siemens gefertigtes Bauteil. Metallteile direkt aus dem 3D-Drucker.

Beim Masken- Sintern wird die Schichtkontur durch eine Maske erzeugt, d. Eine weitere Verfahrensvariante ist das Masken-Sintern. Ein Produktionspartner, der Ihnen dabei hilft, Produkteinführungszeiten zu verkürzen und Nachfrageschwankungen über den gesamten . Produktfunktionen werden sehr früh gesichert, was eine Beschleunigung der Produktentwicklung und eine Reduktion des Risikos bringt. LaserForm ist ein Pulver auf Edelstahl 420-Basis, umhüllt mit einem Kunststoffbinder. Es handelt sich dabei um eine Lösung für die Herstellung . Lasersintern ist somit der kürzeste Weg von . Mit ihm lassen sich schnell und präzise.

Verarbeitung von Keramik steht. Material in Pulverform, das aus Polymeren besteht, typischerweise Nylon, wird von Behältern mit frischem Pulver mit einem Beschichtungswerkzeug auf die Bauplattform der . Erfahren Sie alles über das Verfahren, Anwendungen und Material. Dabei ist das Sintern von Ein- und Mehrkomponentenpulver zu unterscheiden. Bauteile aus verschiedensten Materialien generieren. Laserschmelzen, auch selektives Laserschmelzen (SLM) genannt , ist ein generatives Schichtbauverfahren, das zur additiven Fertigung gehört und bei dem ein homogenes Werkstück mit hoher Dichte Schicht für Schicht aus pulverförmigen Werkstoffen ohne Bindern aufgebaut wird.

Die Bestimmung der Prozess-beeinflussenden Wech- selmechanismen metallischer und keramischer Schmel- zen sowie die Laserstrahl-Stoff- Wechselwirkung stan- den bei den Untersuchungen im Vordergrund.

Zu ermitteln waren die optimalen Belichtungsparameter in Abhängigkeit von den unterschiedlichen Keramik-.